ÜBER MICH

                   Es ist gar nicht so wichtig, 

                   was man sieht, 

                   sondern wie man es sieht

                                 So wie man im Traum gesehenes und erlebtes zu                                  neuen und scheinbar realen Welten zusammenfügt, setze ich fotografierte Bildteile zu neuen Bilderwelten zusammen.  Mit der digitalen Umsetzung beschäftige ich mich ( nach langer Zeit “ analoger “ Malerei und freier Grafik ) seit etlichen Jahren.Als Werkzeug dient mir vorrangig Photoshop, aber auch Painter, Poser, Vue, Blender und andere Software kommen zum Einsatz. Meine Bilder sind Composings aus fotografierten, gemalten und gerenderten Teilen, dabei verwende ich ausschließlich Fotos aus eigenem Archiv. Die einzelnen Bildteile werden in zahlreichen Ebenen übereinandergelegt und zusammen - gefügt. Ich möchte den Betrachter in eine andere Welt entführen, eine Welt der Fantasie, irgendwo zwischen real und surreal - vielleicht in eine Art Zwischenwelt. Ich möchte mit meinen Bildern kleine Geschichten erzählen, dunkle und heitere. Ein wenig Zeit sollte man sich nehmen.